Tierärztin med. vet. Katrin Bouasker (geb. Gerber)

Katrin Bouasker

Jahrgang 1980, Bochum

 

2000 - 2006 Studium an der Tiermedizinischen Fakultät der LMU München

 

2005 Praktika:

Pferdeklinik Wolfesing, Dr. Brems, Zorneding

Equine Center San Luis Obispo, Californien

Steinbeck Country Equine Clinic in Salinas, Californien

2006 Approbation als Tierärztin

2006-2009 Assistenztierärztin der Praxis Steinberg, Dres. Baumann und Reininger

2009 Teilhaberin der Gemeinschaftspraxis Steinberg, Dres. Baumann & Reininger und Gerber   

2013 Heirat, Umbenennung von Gerber in Bouasker

2015 Gründung Pferdepraxis Bouasker sowie Praxisgemeinschaft Steinberg

2018 Umbenennung in Pferdepraxis Bouasker

 

Ich bin in Nordrhein-Westfalen und Oberbayern aufgewachsen. Nach dem Studium fing ich als Assistentin in der Praxis Steinberg an. Hier lernte ich alle erdenklichen Notfälle zu versorgen, bekam viel Praxis in der Allgemeinmedizin und spezialisierte mich im Bereich Gynäkologie, Reproduktionsmedizin sowie der Zahnmedizin. Im Laufe der Zeit betreute ich neben den kleinen Züchtern vor Ort auch mehrere Gestüte. Dabei ließ ich auch weitere Gebiete wie Geriatrie und Internistik, insbesondere Allergologie und später auch Akupunktur nicht aus den Augen. 

Nach nun elf Jahren in der Equine Dentistry (Pferdezahnmedizin) ist dies mein Hauptaugenmerk geworden, während meine Kollegin Dr. Birgit Kolberg Allgemeinmedizin und Reproduktionsmedizin abdeckt.

 

Privat züchtet und reitet meine Familie seit Generationen. Mein Großvater Oskar Engelhardt war mehrere Jahre Gestütsleiter des Landgestütes Zweibrücken, meine Großmutter Hildegard Gerber ritt regelmäßig Jagden. Meine Eltern waren sowohl als Studentenreiter und auch später mit unseren Pferden im Vielseitigkeitssport aktiv. Ich selber reite von Kindesbeinen an, habe im Ponysport mit meinem heute 31-jährigen Marabu erfolgreich A-Vielseitigkeiten und L-Dressuren bestritten, unsere eigene Trakehner Nachzucht sowie für andere Züchter Jungpferde eingeritten und im Turniersport vorgestellt. Meine, zunächst klassische, Ausbildung wurde in den letzten Jahren von den Schulen der Reitmeister Philippe Karl und Bent Branderup inspiriert. Junge Pferde arbeite ich zuerst an der Hand, insbesondere im Horsemanship. Heute reite ich, wann immer es die Zeit zulässt, meine selbstgezogene Trakehner-Prämienstute Joki im Distanzsport, bisher siegreich über 80 km, sowie ihre jüngere, ebenfalls prämierte Schwester Iragon hauptsächlich in der Dressur und im Gelände.